Finnelauf > News > News Details

Informationen

Anmeldung, Zeitnahme, Startzeiten, Strecken, Gebühren

Finnelauf Informationen

News

Besondere Finnelauf-Auflage war Erfolg: Mehr als 7.000 Kilometer zurückgelegt

09.07.2021

Der diesjährige Finnelauf unter dem Motto „Zusammen-Allein-Laufen“ hielt pandemiebedingt doch einige Änderungen bereit und im Organisatorenteam die große Hoffnung, trotz aller Einschränkungen ein sportliches Ereignis auf die Beine stellen zu können. Dirk aus unserem Orga-Team brachte es nun, einige Monate nach dem Finnelauf, treffend auf den Punkt: In diesem Jahr gab es etwas Neues, mit deutlich weniger Helfern und mit so viel Hoffen, dass es angenommen wird, wie noch nie. Das Ergebnis war einfach nur Wahnsinn. In jeder Hinsicht.

7.335,6 Kilometer standen am Ende „auf dem Tacho“, 669 Läufer und Wanderer sind insgesamt 1012 Mal auf unsere drei Strecken durch den Rastenberger Forst gegangen. Es gab demnach durchaus einige „Wiederholungstäter“, die gleich mehrfach Kilometer zusammengetragen haben. Wir sind unglaublich dankbar, dass so viele Aktive unsere Idee mitgetragen und dafür gesorgt haben, dass wir unseren guten Zwecken gerecht werden konnten.

Mit den erlaufenen Kilometern können wir unser erstes Spendenziel, einen neuen öffentlichen Trimm-Dich-Pfad rund um den Tauhardter Sportplatz, auf jeden Fall umsetzen. Nicht nur das: Obwohl wir in diesem Jahr auf eine Startgebühr verzichtet und stattdessen um eine Spende zugunsten des Bundesverbands Herzkranke Kinder gebeten haben, sind dank unserer Sponsoren und Teilnehmer 6.000 Euro zusammengekommen. Uns bleibt angesichts der überwältigenden Resonanz auf unseren „quasi virtuellen“ Finnelauf nur ein Riesen Dankeschön an alle Teilnehmer, Unterstützer und Helfer!

Etwas stolz sind wir auch darauf, dass wir mit dem diesjährigen Austragungsformat im Wettbewerb des Kreissportbunds Burgenland e.V.  „Verein(t) trotz Corona“ überzeugen und gemeinsam mit der SG Chemie Zeitz, Abteilung Triathlon den dritten Platz belegen konnten. Natürlich freuen wir uns über den Erfolg unserer „Corona-Auflage“ des Finnelaufs – vor allem nachdem der beliebte Lauf 2020 ersatzlos ausfallen musste.

Dennoch sind wir hoffnungsvoll, im nächsten Jahr (oder zumindest in naher Zukunft), den Tauhardter Sportplatz wieder in ein Mekka für alle Aktiven und Familien verwandeln zu können und den Finnelauf so zu gestalten, wie wir ihn alle kennen: Als sportliches Ereignis für Groß und Klein, in der Finnelauf-Gemeinschaft und vor allem „live“ in gemütlicher Atmosphäre auf der Finne.

Wir sehen uns hoffenlich,
euer Finnelaufteam.

Zurück