Finnelauf > News > News Details

Ergebnisse

Ergebnisse 40. Finnelauf 2019

Zur den Ergebnissen des 33. Finnelauf

Informationen

Anmeldung, Zeitnahme, Startzeiten, Strecken, Gebühren

Finnelauf Informationen

News

Favorit ist nicht kleinzukriegen

16.05.2019

Am Ende reichten 20:43 Minuten, um den Jungen und Mädchen der Grundschule Eckartsberga ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern – und den begehrten Wanderpokal des Schulstaffellaufs in die Hände. Voller Stolz reckten sie ihn auf dem Siegertreppchen in die Höhe und zeigten allen jubelnden Eltern, Lehrern und Mitschülern, dass sie auch in diesem Jahr als Favorit nicht kleinzukriegen waren.

Nach 2016 kann die Staffel Eckartsberga I bereits zum zweiten Mal ein passendes Plätzchen im Schulhaus suchen, da sie den Wanderpokal nach dem dritten Sieg in Folge nun behalten darf. Insgesamt stehen für die Eckartsbergaer nach der Teilnahme am 14. Schulpokal 2019 sechs Siege in Folge zu Buche.

Dabei waren die Streckenbedingungen in diesem Jahr dank des überraschenden Winterwetters alles andere als einfach. Vor dem Start hieß es deshalb ordentlich aufwärmen. Unter Anleitung von Lisa-Marie Schubert und Skisprunglegende Jens Weißflog machten die Jungen und Mädchen ihre Muskeln fit für den Wettbewerb. Anschließend ging es für die zwölf Teams in Richtung Startlinie auf dem Sportplatz, die ob des dichten Schneetreibens kaum zu erkennen war.

Davon ließen sich die jungen Läufer allerdings nicht beeindrucken. Nachdem Verbandsgemeindebürgermeisterin Monika Ludwig den Startschuss gegeben hatte, liefen die Jungen und Mädchen zu Höchstformen auf. Nach Eckartsberga I war es die Staffel Rastenberg I, die nach 21:39 Minuten als nächste ins Ziel kam. Rang drei belegten die Läufer der Staffel Eckartsberga II. Sie benötigten für die gesamte Streckenlänge über 7.200 Meter 21:53 Minuten.  Die weiteren Platzierungen:

Rang 4: Saubach I in 22:11 Minuten
Rang 5: Laucha I in 22:17 Minuten
Rang 6: Nebra in 22:36 Minuten
Rang 7: Eckartsberga III in 22:55 Minuten
Rang 8: Laucha II in 23:00 Minuten
Rang 9: Saubach II in 23:56 Minuten
Rang 10: Finneck I in 24:07 Minuten
Rang 11: Rastenberg II in 24:11 Minuten
Rang 12: Saubach III in 25:01 Minuten

Seit vielen Jahren erfreut sich der Schulpokal wachsender Beliebtheit. Während im Jahr 2013 noch sieben Staffeln an den Start gingen, traten 2017 schon elf Schulen der Region gegeneinander an. Die Bestzeit – wie sollte es anders sein – lieferte Eckartsberga I im Jahr 2016. Damals hatten die Jungen und Mädchen aus der Finnestadt 19:28 Minuten für die Rundstrecke mit Start und Ziel auf dem Tauhardter Sportplatz benötigt.

Bericht: Anna-Lena Dietrich

Zurück